Kontakt:
Theresienstraße 16
90762 Fürth
Tel.: 0911 - 97 13 902
info@elektro-brendecke.de
  

Netzunterstützung

Besonders in ländlichen Gegenden kann es manchmal vorkommen, dass das Stromnetz zu schwach ist, besonders wenn z.B. ein entfernter Bauernhof mit einer Niederspannungsleitung von einigen km Länge versorgt wird. Bedingt durch den hohen Leitungswiderstand kann es zu Spannungseinbrüchen kommen, wenn große Verbraucher eingeschaltet werden.
In diesen Fällen können Sie spezielle, netzunterstützende Wechselrichter verwenden.
Wenn viel Leistung angefordert wird, arbeitet das System als Wechselrichter und nimmt die zusätzliche Energie aus großen Akkumulatoren (z.B. 24V/2000Ah).
Wenn geringer Energiebedarf herrscht (z.B. während der Nacht) arbeitet das System als Ladegerät und morgens ist Ihre Batterie voll geladen.

Die fraron Wechselrichter können eine zusätzliche Leistung von 3 kW/230V~ bis hin zu 45 kW Drehstrom bereitstellen. Hierfür genügt eine Leistung von 1 bis 6 kW vom speisenden Netz, welches auch 1-phasig sein kann. Kleinspannungsverbraucher wie Radio, Fernseher, Licht und spezielle 24V Kühlschränke können direkt an das 24V Netz angeschlossen werden.
Dadurch steht noch mehr Leistung für die großen Wechsel- und Drehstromverbraucher zur Verfügung.
Auf der anderen Seite ist es auch möglich, Solarmodule und/oder kleine 24V Windräder zur Batterieladung zu benutzen. Dadurch wird weniger Energie vom Netz genommen und im Falle eines Stromausfalls sind Sie dann noch mit Elektrizität versorgt. Wenn Sie bei Ihrem Energieversorger eine Tarifschaltung beantragen, können Sie auch den verbilligten Nachtstrom nutzen, um die Batterien zu laden.

Schema der Anlage

Webdesign (c)2010 Uwe Leybold, 90562 Heroldsberg